Seit nunmehr vierzehn Jahren existiert die Kameliengärtnerei Michael von Allesch. Sie ist entstanden aus einer privaten Leidenschaft und hat sich in der Zeit entwickelt von ursprünglich einigen hoffnungslos übervölkerten Fensterbänken hin zu einer Gärtnerei mit inzwischen ca. 1.700 m² Gewächshaus und einem Gesamtgelände von ca. 14.000 m². Aus einer Sammlung von ehemals etwa. 150 Kamelien ist ein Bestand von ständig ca. 6.000 bis 7.000 Pflanzen in mehreren hundert verschiedenen Sorten, Arten und Größen, darunter etliche Raritäten, gewachsen, der in seiner Vielfalt und Anzahl eines der umfangreichsten Kamelienangebote in Deutschland und Europa darstellt.